EICHENHAIN

Episoden-Drama

Buch & Regie: Rainer Kirberg

Ein uralter Wald in Deutschland, sich selbst überlassen und nur sporadisch genutzt: als Jagdgrund, als Zuflucht, als Ort der Besinnung, als letzte Ruhestätte. Eichenhain erzählt von vier Begegnungen des Waldes mit den Menschen. In einem Zeitraum von zweitausend Jahren wird die Natur stummer Zeuge der Konflikte und Dilemmata, denen der Mensch in seinem Sinn fürs Transzendente preisgegeben ist.

Eichenhain ist ein metaphysischer Trip durch unsere Existenz, eine ethnografische Tragikomödie, die einen unbestechlichen und doch gnädigen Blick auf uns Menschen wirft in unserer ganzen Niedertracht und Größe.“ Rainer Kirberg

Kirberg hat an der Kunstakademie Düsseldorf studiert. Als Filmemacher vier Spielfilme, darunter der 1980 entstandene Kultfilm Die letzte Rache. Neben bekannten Schauspielern wie Tcheky Karyo (Nikita), Erwin Leder (Das Boot) und Peter Lohmeyer arbeiteten die Dalí-Muse und Disco-Queen Amanda Lear und die Underground-Filmlegende Kenneth Anger mit Rainer Kirberg zusammen.

Status: Finanzierung

Produktionsvorbereitung gefördert von der Film und Medien Stiftung NRW

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s