THE WHALE AND THE RAVEN

Dokumentarfilm

Regie: Mirjam Leuze

Eine abgelegene Insel, bewohnt von Raben, Wölfen und zwei Walforschern. Eine Kleinstadt, die am Tropf der Industrie hängt. Und ein indigenes Dorf, zerrieben zwischen dem Wunsch, sein Territorium zu schützen und dem Druck Arbeitsplätze zu schaffen. Wie gehen die Menschen im kanadischen Great Bear Rainforest mit der Ankunft der Gasindustrie um? Ein multiperspektivischer Blick auf einen sozialen Konflikt.

In ihrem vorherigen Film Flowers of Freedom begleitete die Ethnologin und Kölner Filmemacherin Mirjam Leuze eine Gruppe kirgisischer Aktivistinnen und wurde dabei Zeugin einer erstaunlichen Entwicklung. „Einer der besten Dokumentarfilme im letzten Jahr auf der Berlinale.“ Rundfunk Berlin-Brandenburg 2015

Status: Dreharbeiten

In Koproduktion mit ZDF/Arte, TOPOS Film Köln, Red Cedar Films und Off Islands Films, Vancouver. In Zusammenarbeit mit Vizion. Entwicklung gefördert von der FFA, Produktion gefördert von der Film und Medien Stiftung NRW

Filmseite

Advertisements